13.02.2014

Statt Wahlplakate eine neue Wippe für die Kids
Rheinbacher UWG Stadtverband spendiert eine neue Wippe im Freizeitpark

Jeder weiß, dass der Rheinbacher Freizeitpark eine Oase für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist. Spielen, Herumtollen, Erholen und Entspannen ist im Freizeitpark angesagt. Viele Familien nutzen die Möglichkeiten im Freizeitpark, um mit ihren Kindern gemeinsam ihre Freizeit zu verbringen. Möglichkeiten gibt es ja genug. Aber der „Zahn der Zeit“ nagt an den Spielgeräten und die Stadt muss notgedrungen sparen. Da bleibt manches liegen. Das stellte auch jüngst der Fraktionsvorsitzende der Rheinbacher UWG-Fraktion, Dieter Huth, bei einem Spaziergang durch den Freizeitpark fest: Eine Schaukel war defekt und nicht mehr benutzbar. Sie war abgebaut worden, um schlimmeres zu verhindern. Hier müssen wir helfen, war der erste Gedanke. Da die UWG im vergangenen Wahlkampf bewusst auf eine massenhafte Plakatierung verzichtete, waren noch Mittel verfügbar. So fiel die einstimmige positive Entscheidung zur Finanzierung eines neuen Spielgerätes im Freizeitpark. Die UWG hat das so eingesparte Geld nun der Stadt zur Anschaffung einer neuen Wippe im Freizeitpark zur Verfügung gestellt. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben konnte an der bisherigen Stelle keine Schaukel mehr aufgestellt werden. Daher entschied man sich, in Absprache mit der Verwaltung, für das Aufstellen einer Wippe. Eine reibungslose und gute Zusammenarbeit mit der Stadt ermöglichte eine kurzfristige Beschaffung und die Aufstellung der neuen Wippe, die natürlich von den Kindern sofort in Betrieb genommen wurde.

150212-Wippe-600
[Home] [Wer sind wir] [Pressemitteilungen] [Termine] [UWG Stadtverband] [Die Fraktion] [Ratsinformation] [Anträge der UWG] [Datenschutz]