06.06.2016

UWG Rheinbach ist auf gutem Weg

Stadtverbandsversammlung wählt Jörg Meyer erneut zum Vorsitzenden

Am 25. Mai 2016 fand die Stadtverbandsversammlung der UWG Rheinbach statt. In der Gaststätte Schäfer in Flerzheim hatten die UWG Mitglieder eine umfangreiche Tagesordnung zu bewältigen. Der Vorsitzende des Stadtverbandes, Jörg Meyer, zog eine positive Bilanz über die politischen Aktivitäten der UWG Rheinbach in den letzten 12 Monaten. „Die UWG ist stärker geworden und die positive Wahrnehmung der Unabhängigen Wählergemeinschaft in Rheinbach in der Bevölkerung ist gewachsen“, resümierte Jörg Meyer. Er machte dies an den zahlreichen Rückmeldungen von Bürgerinnen und Bürgern zu Pressemitteilungen und Informationen auf der Homepage der UWG fest. Auch der Auftritt der UWG mit einer eigenen Facebook Seite hat die Präsenz der UWG in der Bevölkerung erhöht. Insbesondere das Engagement der UWG zur Verbesserung der Lebensbedingungen in Rheinbach, etwa das Aufstellen einer Sitzbank Bahnhofsvorplatz, die Schaffung der Möglichkeit für Baumbestattungen, Ausbau des freien WLAN und vieles andere mehr, werden positiv registriert. Zur  Steigerung des Ansehens der UWG hat sicher auch das Beibehalten wichtiger Grundpositionen, wie die Forderungen nach Einsparungen im städtischen Haushalt, die Befürwortung der Verlegung von Stolpersteinen und die aktive Präsenz der UWG in den Ausschüssen beigetragen. Insgesamt bestätigt dies die Richtigkeit der bisherigen Politik. „Nun wird es erforderlich sein, unsere Positionen weiter zu festigen und auszubauen“, betonte Meyer am Schluss seines Berichtes. Einen breiten Raum nahm an diesem Abend die Diskussion zu den Schwerpunkten der politischen Arbeit der UWG in den kommenden Jahren ein. Mit der Bildung von Arbeitsgruppen zu Schwerpunktthemen „Masterplan Innenstadt“, „Wohnen in Rheinbach“ und „Haushalt“ soll die politische Arbeit effektiver gestaltet und aktuellen Problemen mehr Diskussionsraum gegeben werden. „Sehr positiv ist heute schon der gute Teamgeist in der UWG. Dies möchten wir nun in den Arbeitsgruppen zu Schwerpunktthemen noch besser ausnutzen“, ergänzt der Vorsitzende. Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes wurde Jörg Meyer einstimmig erneut zum Stadtverbandsvorsitzenden der UWG Rheinbach wiedergewählt. Jochem Damberg und Hubert Martini wurden als neue Kassenprüfer einstimmig gewählt. Anstelle von Ratsherrn Albert Wessel, der zum 1.9.2016 von seinem Amt zurück tritt, wird Dr. Reinhard Ganten, Ortsvorsteher in Todenfeld, als neuer Ratsherr die Interessen der Bevölkerung im Rat vertreten. Albert Wessel wird weiter als sachkundiger Bürger aktiv bleiben.

Jörg Meyer und Dieter Huth
[Home] [Wer sind wir] [Pressemitteilungen] [Termine] [UWG Stadtverband] [Die Fraktion] [Ratsinformation] [Anträge der UWG] [Datenschutz]