20.09.2009

Ratsherr Albert Wessel setzt sich für Verkehrsberuhigung im Altstadtbereich ein

Ratsherr Wessel reichte zur letzten Sitzung des Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschusses am 15.09.2009 den Antrag ein, dass auch die Nebenstraßen nördlich der Hauptstraße mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h zu versehen sind.

Hintergrund seines Antrags war, dass die Hauptstraße mit Beschluss Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschusses vom 05.05.2009 auf 30 km/h verkehrsberuhigt wird und die angrenzenden Nebenstraßen – hier der Altstatdtbereich Langgasse, Kallenturm und Schweigelstraße – mit in den reglementierten Bereich als Schutzzone insbesondere für Fußgänger und Radfahrer einbezogen werden muss. Denn bislang durften dort Verkehrsteilnehmer 50 km/h schnell fahren!!

Mit einstimmigem Votum des Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschusses dürfte damit bald die Verkehrssituation in der Rheinbach Innenstadt wieder ein wenig sicherer werden.

Home

 

Zurück

[Home] [Wer sind wir] [Pressemitteilungen] [Termine] [UWG Stadtverband] [Die Fraktion] [Ratsinformation] [Anträge der UWG] [Datenschutz]