28.06.2009

UWG-Ratsherr Wessel beantragt Taktverdichtung für die Zuglinie RB 23

das Angebot des ÖPNV wird auch im hiesigen Raum von immer mehr Bürgern genutzt. Insbesondere die Berufspendler und Nutzer der Zugverbindung der VRS, die werktags in der Zeit zwischen 06.00 h und 07.00 h auf einen Zug nach Bonn angewiesen sind, haben bereits in Rheinbach einen überfüllten Zug vor sich.

Da die 15-Minuten-Taktung erst ab 06.45 Uhr beginnt, wäre eine Taktverdichtung zu einem bereits früheren Zeitpunkt sinnvoll (06.00 – 06.15 – 06.30 NEU – 06.45  – 07.00 h). Wessel stellte deshalb den Antrag, dass die Verwaltung wird damit beauftragt wird, in Verhandlungen mit der VRS einzutreten, damit diese einen zusätzlichen Zug der Linie RB 23 einrichtet, der werktags (Mo-Fr) in Rheinbach um 06.30 Uhr in Richtung Bonn abfährt.

Home

 

Zurück

[Home] [Wer sind wir] [Pressemitteilungen] [Termine] [UWG Stadtverband] [Die Fraktion] [Ratsinformation] [Anträge der UWG] [Datenschutz]