15.09.2014

Der neue Kunstrasenplatz in Merzbach soll für alle offen sein

UWG-Fraktion Rheinbach erwirkt Nutzungsrecht für alle Bürgerinnen und Bürger

In seiner letzten Sitzung hat der Rheinbacher Stadtrat dem Bau des Kunstrasenplatzes in Merzbach zugestimmt. Die Fraktion der UWG-Rheinbach hatte vorher zur inhaltlichen Vertragsgestaltung vehement auf eine Garantie zur Nutzungsmöglichkeit des neuen Sportplatzes für alle Bürgerinnen und Bürger gedrängt. Diese war im Vertragstext nicht klar und eindeutig formuliert worden. Lediglich Kindern und Jugendlichen sollte die Nutzung außerhalb der Vereinsnutzung unter Aufsicht des Vereins möglich sein.

    „Rheinbachs Bürger zahlen einen großen Teil der Kosten des Kunstrasenplatzes aus ihren Steuergeldern. Daher sollen sie auch ein vertraglich gesichertes Recht auf Nutzung des Sportplatzes haben, etwa zum Ablegen des Sportabzeichens oder zum sonstigen Fitnesstraining. Wir sind uns sicher dass jeder Verein dieses Ansinnen gern unterstützt“.

meint der Fraktionsvorsitzende der UWG-Fraktion Rheinbach, Dieter Huth.

Immerhin beteiligt sich die Stadt mit einem Zuschuss von 67.000 Euro an diesem Projekt und gewährt, wie bei den Kunstrasenplätzen in Oberdrees, Wormersdorf und Flerzheim, 20 Jahre lang einen Pflegekostenzuschuss von 12.000 Euro pro Jahr.
 

Auch die anderen Fraktionen teilten die Auffassung der UWG-Fraktion, wie Bürgermeister Stefan Raetz auf der Ratssitzung bestätigte. Somit haben alle Bürgerinnen und Bürger, ohne Mitglied des Vereins zu sein, ein Nutzungsrecht unter der Aufsicht des Vereins. Hierfür soll der SV Schwarz-Weiß Merzbach entsprechende Regelungen treffen.

 Die UWG-Fraktion bekräftigte nochmals ihre Zustimmung zur Einrichtung eines Kunstrasenplatzes in Merzbach. Dessen ungeachtet sieht die Fraktion die von der Stadt für 20 Jahre gewährten Pflegekostenzuschüsse in Höhe von 12.000 Euro pro Jahr an die Sportvereine als in der Höhe für die Pflege nicht gerechtfertigt und enthielt sich, wie auch Mitglieder anderer Fraktionen, bei diesem Punkt der Stimme.

 

[Home] [Wer sind wir] [Pressemitteilungen] [Termine] [UWG Stadtverband] [Die Fraktion] [Ratsinformation] [Anträge der UWG] [Datenschutz]