Flerzheimer Kinderspielplätze erstrahlen in neuem Glanz

Stellungnahme zum Bericht „Flerzheimer Spielplätze werden renoviert“ in "Blick-Aktuell" Nr. 31/2009 vom 30. Juli 2009.

Die Aufarbeitung der Spielgeräte auf den drei Flerzheimer Kinderspielplätzen haben Flerzheims  UWG-Ratsvertreter Hubert Martini und Ortsvorsteher Willi Schäfer bereits vor anderthalb Jahren ins Rollen gebracht und mit der Stadtverwaltung abgeklärt. Die Stadtverwaltung hat den Auftrag zur Wiederaufarbeitung der Spielgeräte in den ursprünglichen Zustand an die Initiative "Neue Pfade für Jugendliche" in Rheinbach weitergegeben.

Vor gut 14 Tagen wurde mit den Arbeiten (Abschleifen der Hölzer, Brettererneuerungen und Anstrich) begonnen und die Kinderspielplätze "Nussbaumstrasse” und “Dorfplatz" erscheinen bereits in neuem Glanz. Die beiden UWG-Vertreter danken besonders der Nachbarschaft für die Kooperation, die Stromkosten wurden von den UWG- Vertretern getragen. Wenn nun die CDU-Ratskandidaten Peter Antkowiak und Andreas Gebert dieses registrieren, lässt erahnen, wie sehr sie mit dem Ortsgeschehen vertraut sind.

Die Arbeiten am dritten Spielplatz "Windmühlenweg" haben begonnen und werden in Kürze beendet sein, so dass nach den Ferien die Spielplätze insgesamt den Ortskindern wieder zur Verfügung stehen werden. Es war eine längst fällige Maßnahme, die sicherlich nicht nur die Kinder, sondern auch deren Eltern gefallen wird. Es bleibt zu wünschen, dass die Kinderspielplätze rege in Anspruch genommen werden.

Home

 

Zurück

[Home] [Wer sind wir] [Pressemitteilungen] [Termine] [UWG Stadtverband] [Die Fraktion] [Ratsinformation] [Anträge der UWG] [Datenschutz]