05.04.2013

Weiterentwicklung der Rheinbacher Schullandschaft
UWG beantragt: Eltern frühestmöglich und bestmöglich informieren

Die Fraktion der Unabhängigen Wählergemeinschaft Rheinbach (UWG) hat dem Schulausschuss ihre Stellungnahme zur „Machbarkeitsstudie zur Entwicklung der weiterführenden Schulen in der Stadt Rheinbach“ zugeleitet. Darin bestärkt die UWG ihre Auffassung, dass insbesondere in Folge sinkender Schülerzahlen an der Schulform Hauptschule und der gesellschaftlich angestrebten Integration von Schülern mit Förderbedarf (Inklusion) in die Regelschulen die Weiterentwicklung des derzeitigen dreigliedrigen Schulsystems in Rheinbach notwendig ist. Die Studie und die Erläuterungen bei der Vorstellung der Studie zeigen, dass dies durch Gründung sowohl einer Sekundarschule als auch einer Gesamtschule möglich ist.

In ihrer Stellungnahme fordert die UWG die Verwaltung auf, zeitnah einen Plan vorzulegen, der u.a. eine gründliche Information der Eltern in allen Grundschulen, die Durchführung einer Elternbefragung, welche der beiden Schulformen bevorzugt wird, und weitere wichtige Aktivitäten auf einer Zeitschiene aufzeigt. Die UWG wünscht sich eine große Beteiligung der Rheinbacher Eltern für die Gestaltung der anstehenden Veränderungen.

Die UWG-Fraktion hält die Schulform der Gesamtschule als zweite Säule neben den bestehenden Gymnasien für anstrebenswert. Die Gesamtschule bietet alle Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder inklusive des Abiturs nach neun Jahren (G 9). Kinder mit unterschiedlichen Leistungsniveaus lernen in integrativer Form. An Gesamtschulen erreichen mehr Schüler das Abitur als im dreigliedrigen Schulsystem. Mit dieser Schulform würde die Attraktivität Rheinbachs als Bildungsstadt weiter erhöht.

Für die Entscheidung zur Gründung einer neuen Schulform ist allerdings nach Auffassung der UWG-Fraktion jedoch einzig und alleine der Elternwille maßgebend. Deshalb wird die UWG-Fraktion auch die Gründung einer Sekundarschule unterstützen, falls die Eltern diese Schulform präferieren sollten.

 

Die vollständige Stellungnahme der UWG-Fraktion finden Sie hier.

[Home] [Wer sind wir] [Pressemitteilungen] [Termine] [UWG Stadtverband] [Die Fraktion] [Ratsinformation] [Anträge der UWG] [Datenschutz]