23.07.2018

Gute Nachricht für Rheinbacher Senioren
Sitzbänke an den Haltestellen des Stadthüpfers kommen

Bereits im Juni 2016 beantragte die UWG, an den stark frequentierten Haltestellen des „Stadthüpfers“ Sitzgelegenheiten für die auf den Bus wartenden Fahrgäste aufzustellen (z.B. REWE-/ Hitmarkt, OBI, Ärztehaus). Insbesondere sollten ältere Mitbürger Mobilität im Stadtgebiet erhalten. Leider war eine Beschaffung aus dem städtischen Haushalt nicht möglich. Gleichwohl befürwortete die Verwaltung diese „Grundausstattung“ an Bushaltestellen und wollte sich im Wege des Sponsoring bemühen, an möglichst vielen Haltestellen des Stadthüpfers eine Sitzbank zu errichten.

Nach vielen Nachfragen und Gesprächen freut sich die UWG Rheinbach, dass nun ihr Antrag, Sitzbänke für Senioren an den Haltstellen des Stadthüpfers aufzustellen umgesetzt wird.

Die Stadtverwaltung hat in Zusammenarbeit mit dem Seniorenforum und den „Neuen Pfaden“ eine massive Sitzbank kreiert. Sobald Sponsoren für die Bänke gefunden sind, kann das Aufstellen beginnen. Dann können unsere Senioren die Wartezeit auf ihren Stadthüpfer bequem verbringen.

Für den UWG Stadtverband Rheinbach ist es keine Frage, dass er als Sponsor eine Bank stiftet. Dies wurde auf der letzten Mitgliederversammlung des Stadtverbandes einstimmig beschlossen.

180723-Sitzbank-500
[Home] [Wer sind wir] [Pressemitteilungen] [Termine] [UWG Stadtverband] [Die Fraktion] [Ratsinformation] [Anträge der UWG] [Datenschutz]