UWG Rheinbach bleibt in der Offensive

 

Moderner Fahrradabstellplatz, Grünflächenkataster und Anpassung Schülerspezialverkehr beantragt

Am 17.02. dieses Jahres wurden den Mitgliedern des Rechnungsprüfungsausschusses die Ergebnisse der Gemeindeprüfungsanstalt zur Wirtschaftlichkeit des Verwaltungshandelns der Stadt Rheinbach vorgelegt. Schwerpunkt war dabei die finanzwirtschaftliche Analyse. Im Ergebnis wurde u.a. auch deutlich, dass die UWG-Fraktion mit ihren, leider mehrfach nicht berücksichtigten Anträgen, in ihren Auffassungen bestärkt wurde. Insbesondere sah sich die UWG in ihren konkreten Vorschlägen zur Konsolidierung des Haushaltes in den Vorschlägen des Gemeindeprüfungsamtes bestätigt. Unbeirrt wird die UWG Fraktion Rheinbach weiter mit konkreten und realisierbaren Vorschlägen für die Stabilisierung der wirtschaftlichen Lage der Stadt Rheinbach zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger eintreten.

Reduzierung des Schülerspezialverkehrs

In Übereinstimmung mit der Gemeindeprüfungsanstalt soll die Verwaltung beauftragt werden, die Möglichkeiten zur Reduzierung des Schülerspezialverkehres durch Nutzung des verbesserten Linienbusangebotes zu untersuchen. Wie in anderen Kommunen bereits erfolgt, lassen sich hier erhebliche Kosten einsparen.

Erstellung eines Grünflächenkatasters

In der Erstellung eines Grünflächenkatasters sieht die UWG eine wirksame Möglichkeit, Kostenanalyse und Controlling in diesem Bereich wirksam umzusetzen. Mit diesem Kataster kann der Rat auf Kosten und Abläufe in diesem Bereich Einfluss nehmen.

Herrichtung eines modernen Fahrradabstellplatzes am Rheinbacher Bahnhof

Das Bundesumweltministerium hat einen Wettbewerb „Klimaschutz im Radverkehr“ ausgelobt, der mit entsprechenden Fördermitteln ausgestattet ist. Bis zu 70% werden Vorhaben dazu gefördert.

Als mögliche förderungswürdige Maßnahmen sind besonders hervorgehoben:

  • Installation von neuen Fahrradstellplätzen
  • Bau von modernen Radabstellanlagen: schnell und bequem zugänglich, sicher und witterungsgeschützt, barrierefrei
  • Einrichtung von Stellplätzen mit Ladestationen für Pedelecs und E-Bikes

Die UWG Rheinbach ist der Ansicht, dass die Verwaltung die Teilnahme an diesem Wettbewerb sicherstellen soll und eine entsprechende Anmeldung hierzu vornimmt. Als Wettbewerbsbeitrag soll am Bahnhof Innenstadt ein moderner und ausreichend dimensionierter Fahrradabstellplatz entstehen, der noch mehr Pendler motiviert, zur Fahrt zum Bahnhof vom Auto auf das Fahrrad umzusteigen.

[Home] [Wer sind wir] [Pressemitteilungen] [Termine] [UWG Stadtverband] [Die Fraktion] [Ratsinformation] [Anträge der UWG] [Datenschutz]