10.3.2016

Nun sind Baumbestattungen auch in Rheinbach möglich
Antrag der UWG-Fraktion Rheinbach
wird umgesetzt

Zeiten, Sitten und Bräuche ändern sich im Laufe der Jahre. Auch die Bestattungskultur ist von den Änderungen nicht ausgeschlossen. Seit einigen Jahren schon gibt es in der Bevölkerung Wünsche nach einer alternativen Bestattungsform, etwa nach einer ortsnahen Baumbestattung auf den Friedhöfen in Rheinbach. In zahlreichen Nachbarkommunen ist diese Bestattungsform bereits umgesetzt und wird von der Bevölkerung angenommen.

Das Ergebnis einer von der UWG initiierten Umfrage zum Interesse an der Baumbestattung bestätigte das gestiegene Verlangen der Rheinbacher Bevölkerung an dieser Alternative. „Die Möglichkeit von wohnortnahen Baumbestattungen auf allen Rheinbacher Friedhöfen ist aus Sicht der UWG eine sinnvolle Ergänzung zum bisherigen Angebot und eine natürliche und würdevolle Alternative zu den übrigen Bestattungsarten“, erklärte der Fraktionsvorsitzende der UWG Rheinbach, Dieter Huth. In der Sitzung des Ausschusses für Standortförderung, Gewerbe, Wirtschaft, Tourismus und Kultur vom 3.März 2016 hat die Verwaltung ein Konzept vorgestellt und der Ausschuss nun den Antrag der UWG, Baumbestattungen auf allen Rheinbacher Friedhöfen zuzulassen, einstimmig umgesetzt.  Eine entsprechende Änderung der Friedhofssatzung wurde ebenfalls einstimmig beschlossen. Die Art der Beschriftung der Grabstelle, zum Beispiel  durch Anbringung von kleinen Namenstafeln wird noch von der Verwaltung erarbeitet.  Somit könnten nach der Ratssitzung am 4. April 2016 Baumbestattungen auf den Rheinbacher Friedhöfen stattfinden, wobei auf den Friedhöfen in Flerzheim, Oberdrees, Queckenberg und Ramershoven zunächst noch entsprechende Bäume gepflanzt werden müssen. Diese Maßnahmen erfolgen in enger Abstimmung mit den Ortsvorstehern. Insgesamt 6.000 Euro wurden für die Neupflanzung der Bäume in den Haushalt eingestellt. Der Stadtverbandsvorsitzende der UWG, Jörg Meyer, sieht in der Realisierung von Baumbestattungen in Rheinbach eine Bestätigung der bürgernahen Politik der Rheinbacher UWG und versichert, sich auch weiterhin für die Belange der Rheinbache Bevölkerung einzusetzen.

[Home] [Wer sind wir] [Pressemitteilungen] [Termine] [UWG Stadtverband] [Die Fraktion] [Ratsinformation] [Anträge der UWG] [Datenschutz]