07.11.2012

Rottstraße in Flerzheim erstrahlt in neuem Glanz

In der Stadt Rheinbach gibt es eine Prioritätenliste über die Instandsetzung von innerörtlichen Straßen aus dem Jahre 2009. Hierfür sollen jährlich 500.000Euro zur Verfügung gestellt werden. Im Jahre 2009 sind nur einige wenige Straßenzüge mit einer neuen Asphaltdecke versehen worden. Die Mittel in den Jahren 2010 und 2011 sind weitgehend in der Kernstadt für die Reparatur von Winterschäden ausgegeben worden. Im Jahre 2012 sollte es sodann mit der Klassifizierung weitergehen. Nun kam hinzu, dass die Stadt eine bauliche Kanalsanierung in verschiedenen Straßen vornehmen musste, bei denen die Schadensklasse 0 vorlag. Bei diesen Straßen hat die Sanierung unverzüglich zu erfolgen. So werden derzeit Kanäle in der Kernstadt und auf den Dörfern erneuert. So ist z.B. die Hauptstraße in der Kernstadt um Karneval 2013 an der Reihe. So musste nunmehr in 2012 die ,,Rottstraße" aufgrund der vorhandenen Mängel bearbeitet werden.

Es wurde der Kanal erneuert, eine gepflasterte Kanalrinne angebracht und 3 zusätzliche Straßenlaternen zur besseren Beleuchtung der Rottstraße montiert. Es entsteht keine Beitragspflicht für die Anlieger - da es sich um eine Unterhaltungsmaßnahme handelt, die nicht abrechnungsfähig ist.

UWG Ratsherr Hubert Martini freut sich mit den Anliegern der Rottstraße über diese gelungene Maßnahme.

 

[Home] [Wer sind wir] [Pressemitteilungen] [Termine] [UWG Stadtverband] [Die Fraktion] [Ratsinformation] [Anträge der UWG] [Datenschutz]